Wenn es um das Waschen der eigenen Kleidung geht, vertrauen viele Verbraucher auf altbewährte Marken, die sich über die Jahre bewährt haben. Muss statt der Wäsche jedoch die Maschine selbst gereinigt werden, fällt es Hausmann und Hausfrau verhältnismäßig schwer, ein wirkungsvolles Reinigungsmittel zu finden. Wer sich beim Kauf seines nächsten Waschmaschinenreinigers nicht auf die eigene Intuition oder gar Werbeversprechen verlassen will, sollte die folgenden Marken unseres Vergleichs definitiv in Betracht ziehen.

feather-duster-709124_1280

Kritierien unseres Tests

Unser Test basiert zum größten Teil auf dem sehr populären Preis-Leistungsverhältnis und testet darüber hinaus die Wirkung der Produkte. Des Weiteren wollen wir klären, welcher Reiniger für welchen Typ Waschmaschine geeignet sind, da es leider noch immer vorkommt, dass Maschinen durch unsachgemäße Benutzung eines Reinigers beschädigt werden. Hierbei handelt es sich jedoch ausschließlich um ausgewählte Ausnahmefälle, die verhältnismäßig leicht zu verhindern sind.

Die Reiniger – 3 Reiniger für alle gängigen Maschinen

Ein Waschmaschinenreiniger wird auf mehreren Ebenen eingesetzt: Zum einen wird er zur Reinigung des Einspülkastens, zum anderen zur Reinigung der Gummidichtungen verwendet. Die Reinigung der gesamten Maschine kann mit speziellen Reinigern ebenfalls vorgenommen werden. Beachten Sie die Warnhinweise und verwenden Sie besagte Reiniger nur in Rücksprache mit ihrem Drogeriefachverkäufer.

  1. Dr. Beckmanns Waschmaschinen-Pflege-Reiniger
    Das Egelsbacher Unternehmen ,,Dr. Beckmann“ vertreibt Reinigungsmittel für nahezu alle Hausgeräte und Materialien. Das Mittel selbst kann zur Beseitigung schlechter Gerüche ebenso verwendet werden, wie zur Vorbeugung und ist in nahezu allen Supermärkten verfügbar. Auf der firmeneigenen Website lässt es sich außerdem im Internet bestellen.Der Reiniger selbst zählt zu den oben bereits erwähnten Allzweckreinigern. Problemlos lassen sich mit ihm Maschine, Gummiringe und Einspülkästen von Schmutz befreien. Einziger Kritikpunkt wäre der extrem kleine Anwendungshinweis auf der Verpackung. Ältere Menschen könnten dadurch verwirrt werden.
  2. Xavax Waschmaschinenreiniger
    Die Firma Xavax wirbt mit einer erhöhten Waschleistung, da das Produkt dazu beitragen soll, Kalkablagerungen dauerhaft zu bekämpfen. Demnach werden die Heizstäbe von sämtlichen Schmutzresten gereinigt und erzeugen so eine schnellere Wärmewirkung. Ein Werbeversprechen welches wir nur teilweise bestätigen können.Denn gerade hier scheitert der Reiniger: Den sehr beliebten Miele Waschmaschinen verleiht das Gel lediglich einen medizinischen Geruch, wohingegen Ablagerungen kaum bis gar nicht entfernt werden können. Die Verwendung können wir daher nur bedingt empfehlen.
  3. Nika Waschmaschinenreiniger (Produkt R136)
    Schmutz und Kalkablagerungen werden mit der Nika-Variante restlos entfernt, wobei der etwas stärkere Eigengeruch die positive Bewertung etwas schmälert. Viele Verbraucher befürworten einerseits die kalkbekämpfende Wirkung, bemängeln andererseits aber die geringe Reinigungskraft (antibakteriell).Wie Reparaturdienste nicht müde werden zu betonen, ist aber genau diese antibakterielle Wirkung ausschlaggebend für eine gelungene Maschinenpflege. Experten, wie die Waschmaschinen Reparatur Berlin, beraten Sie gerne zu allen gängigen Waschmaschinenreinigern und reparieren ihre Waschmaschine im Extremfall direkt vor Ort.